Bergauf Bergab

Bregenz | ArtRegion: Bodensee
vorarlberg museum

Bergauf Bergab

10.000 Jahre Bergbau in den Ostalpen

11. Juni – 26. Oktober 2016

            

Die Rohstoffvorkommen der Ost- und Südalpen motivierten bereits in urgeschichtlicher Vergangenheit den Bergbau. Die Suche nach Metallen und Salz führte oft erst zur Besiedlung der alpinen Landschaften. Heute sind uns diese Zusammenhänge nicht mehr bewusst. Die Alpen werden von den meisten Menschen als Verkehrshindernis oder als Freizeitpark wahrgenommen. „Bergauf Bergab“ erzählt von der Frühgeschichte des alpinen Bergbaus, von den Alpen als Lebensraum. Gezeigt werden dazu mehr als 600 vielfach hochkarätige Objekte. Die Ausstellung ist in Kooperation des Deutschen Bergbau- Museums Bochum und des Forschungszentrums HiMAT mit dem vorarlberg museum entstanden und wird von einem wissenschaftlichen Band und einem Katalog begleitet.

Die selten erzählte Geschichte einer uralten Bergbauregion
Millionen Urlauber zieht es jedes Jahr in den Freizeitpark Alpen. Sie fahren Skipisten hinunter oder erklimmen Gipfel. Was vielen Touristen, aber auch Einheimischen häufig nicht bewusst ist: Sie bewegen sich auf 10.000 Jahren Bergbaugeschichte, die mit den Jägern der letzten Eiszeit ihren Anfang nahm. Später folgten die Kelten, die Römer und die Fugger. Sie alle kamen mit dem Verlangen nach Rohstoffen wie Feuerstein, Kupfer, Salz oder Edelmetallen.

Entstanden ist die Ausstellung im vorarlberg museum in Kooperation mit dem Deutschen Bergbau-Museum Bochum, welches auch die erste Station dieser Wanderausstellung war. Von den Bochumer Fachleuten sind große Teile der Ausstellung konzipiert worden, dort entstanden das Design und der architektonische Rahmen für die über 600 Objekte von 28 Leihgebern. Wichtiger Teil der Ausstellung sind aufwändige Aufnahmen von Bergbausituationen unter Tage und der grandiosen, oft aber auch furchteinflößenden Gebirgslandschaft, die während der jahrelangen und noch andauernden Forschungen und Ausgrabungen der Kuratoren entstanden sind.

Öffnungszeiten

Di, Mi: 10 - 18
Do: 10 - 21
Fr - So: 10 - 18

Eintrittspreise

Reguläres Ticket: EUR 9
Ermäßigtes Ticket: EUR 7
Kinder und Jugendliche bis 19 Jahre: Eintritt frei
Freier Eintritt zum Atrium.
Jeden ersten Dienstag im Monat ist der Eintritt für alle Besucherinnen und Besucher frei.

Kombiticket für vorarlberg museum, Kunsthaus Bregenz und das KUB Sammlungsschaufenster:
Reguläres Kombiticket: EUR 15
Ermäßigtes Kombiticket: EUR 12


[wpv-map-render map_id=’map-1′ single_zoom=’14‘ map_height=’200px‘]

[wpv-map-marker map_id=’map-1′ marker_id=’marker-1′ marker_field=’wpcf-geolocation‘ id=’$venue‘][/wpv-map-marker]

vorarlberg museum
Kornmarktplatz 1
6900 Bregenz