Illiberal Arts

Die liberal-kapitalistische Weltordnung, die nach 1989 durchgesetzt schien, befindet sich heute im Stadium fortgeschrittener Desintegration. Das Zerbrechen dieser Ordnung legt den illiberalen Kern ihrer durch den Markt geformten Freiheiten und Eigentumsformen offen: die gewaltsamen Unfreiheiten der Enteigneten ebenso wie die Gewaltbereitschaft der Besitzenden. Auch die Kunst zeigt sich als Austragungsort dieser Gewalten und ihrer Ausschlüsse:…

Weiterlesen

Kosmoskopien

Alle Politik und gesellschaftliche Praxis ist eine Fortsetzung der Musik mit anderen Mitteln. So ließe sich die Herangehensweise des Künstlers und Musikers Nicholas Bussmann beschreiben. Im HKW lädt Bussmann zur Mitwirkung an seinen vielschichtigen Versuchsanordnungen zu Komposition, Ritualistik und Polyphonie von Gesellschaft ein. Im Zentrum der Ausstellung stehen die Wanderdünen, eine Installation und Gesellschaftsspiel mit…

Weiterlesen