Taktzeit

Ana Strika: Taktzeit - Ausstellung in der Kunsthalle Arbon 2022_web

Die filigranen Installationen von Ana Strika (*1981, Zürich) bezaubern durch die empathische Sorgfalt und die assoziative Selbstverständlichkeit, mit der Bekanntes neu arrangiert wird. Aus einem gesammelten Fundus alltäglicher Materialien wie Kartons, Papierstücke, Äste, Textilien und Schnüre entwickelt die Zürcher Künstlerin zeichenhafte Konstellationen im Raum. Sie zeugen von transformierenden Gesten ebenso wie von mehrstufigen gedanklichen Prozessen.…

Weiterlesen

Subsidence of Growth

Titelbild Séverin Guelpa in der Kunsthalle Arbon 2021

Die Kunst von Séverin Guelpa (*1974, Genf, lebt in Genf) umkreist soziale, ökologische und politische Herausforderungen vor dem Hintergrund technologischer und territorialer Entwicklungen. Mit seinen meist ortspezifischen Objekten und Installationen, Performances und kollaborativen Projekten tastet er Möglichkeiten des zukünftigen Zusammenlebens innerhalb dieses Spannungsfeldes ab. Dafür lebt und arbeitet er nicht selten während mehreren Wochen in…

Weiterlesen

orten

Sonja Lippuner: orten, Kunsthalle Arbon 2020

Am liebsten würde man eintauchen in diese geheimnisvollen, dunklen Seen, und dabei Wellen schlagen mit der Kraft der Farben, die sich in konzentrischen Ringen um die Teiche legen. Oder sind die drei schwarzen, kreisrunden Flächen vielmehr Vulkankrater, Vertiefungen ins Erdinnere, umgeben von topographischen Erhebungen, die auf einer grossflächigen Landkarte mit bunten Höhenlinien kenntlich gemacht sind?…

Weiterlesen

Shrubbery

Mit dem Künstler Daniel Karrer zeigt die Kunsthalle Arbon erstmals seit Langem wieder eine malerische Position. Karrers Werke sind ebenso in der Tradition der Malerei wie im digitalen Zeitalter verankert: Seine meist menschenleeren, surreal entrückt anmutenden Motive collagiert er aus selbst erstellten oder gefundenen Bildern im Photoshop und entwickelt sie danach in Öl weiter. Ein…

Weiterlesen