Grosse Gesten

Ein Pinselhieb, der die Welt bedeutet? – Nicht ungewöhnlich in der Malerei des Informel. In der Schweiz hat sich diese Spielart der expressiven Abstraktion ab den 50er Jahren zwischen Einflüssen aus Paris und New York entwickelt und über die folgenden Jahrzehnte ausdifferenziert. Die Sammlung des Kunstmuseums bildet das schillernde Spektrum von Ausdrucksmöglichkeiten ab, das von…

Weiterlesen

Grosse Gesten

Wolf Barth, Ohne Titel, 1959. Öl auf Leinwand, 100x81 cm, Kunstmuseum Basel

Ein Pinselhieb, der die Welt bedeutet? – Nicht ungewöhnlich in der Malerei des Informel. In der Schweiz hat sich diese Spielart der expressiven Abstraktion ab den 50er Jahren zwischen Einflüssen aus Paris und New York entwickelt und über die folgenden Jahrzehnte ausdifferenziert. Die Sammlung des Kunstmuseums bildet das schillernde Spektrum von Ausdrucksmöglichkeiten ab, das von…

Weiterlesen