10 Jahre Kunsthalle Messmer

Bild zur Ausstellung von André Evard

Riegel am Kaiserstuhl | ArtRegion: Basel - Oberrhein
Kunsthalle Messmer

André Evard: 10 Jahre Kunsthalle Messmer

Ein Leben für die Kunst

20. Juni – 15. September 2019

Aus Anlass des 10-jährigen Bestehens der kunsthalle messmer wird in einer Retrospektive das Herzstück der Sammlung Messmer – der Nachlass des Künstlers André Evard – in einer noch nie dagewesenen Weise präsentiert. In der Ausstellung werden ausgewählte Werk aus den verschiedenen Schaffensperioden des Schweizers vorgestellt.

Neben sensiblen Jugendstilbildern und farbintensiven Landschaftsdarstellungen, welche Evards Auseinandersetzung mit den Einflüssen der Kunstszene seiner Zeit illustrieren, werden symbolistische Stillleben gezeigt, welche durch ihre Hinwendung zur Geometrisierung des Raumes seine Vorreiterstellung in der abstrakten Malerei beweisen. Nicht zuletzt sind auch seine konkret-konstruktiven Werke zu sehen.

Die gemeinnützigen messmer foundation, die Trägerin der kunsthalle messmer, beherbergt den künstlerischen Nachlass André Evards. Das Oeuvre des Schweizer Avantgardisten bildet das Zentrum der Stiftungssammlung, die vor 40 Jahren als Privatsammlung des Unternehmers Jürgen Messmer entstand. Die Sammlung umfasst mehr als 1.100 Kunstwerke, die von der klassischen Moderne bis zur zeitgenössischen Kunst reichen.

Öffnungszeiten

Dienstag – Sonntag 10.00 – 17.00 Uhr

Eintrittspreise

Regulär 12,50€
Ermäßigt 10,50€
Freier Eintritt:
Kinder bis 9 Jahre,
Mitgliedschaft im Freundeskreis,
Museums-Pass-Musées-Inhaber und ICOM-Mitglieder

Kunsthalle Messmer
Grossherzog-Leopold-Platz 1
79359 Riegel am Kaiserstuhl

Öffentlicher Verkehr

SWEG-Buslinie 102/103