Strasbourg | ArtRegion: Basel - Oberrhein

CEAAC Centre Européen d’Actions Artistiques Contemporaines

À rebours, la ville compte

1. – 24. Dezember 2021

À REBOURS, LA VILLE COMPTE. So lautet der Titel des Projekts, das die Kurator:in Andréanne Béguin für das CEAAC im Rahmen der Regionale 22 entwickelt hat. Es schlägt gewissermassen eine Bresche in die Vermarktung des Adventskalenders mit seinem ihm innewohnenden Countdown. Drei Künstler:innen sind eingeladen, mit diesem germanischen, kulturellen Brauch zu spielen, der zur Handelsware geworden ist. Sie lehnen sich gegen die kommerzielle Vereinheitlichung der Zeit auf und durchbrechen die Unpersönlichkeit des Adventskalenders, indem sie ihn mit Anekdoten, Erzählungen und Gesichtern von zeitgenössischen Heiligen ausschmücken. Man wird darin einen möglichen Anklang an mittelalterliche Kalenderformen erkennen können, wie dem Codex Guta-Sintram, einem elsässischen Manuskript aus dem 12. Jahrhundert. Die Werke werden in unterschiedlicher Form in der Stadt präsent sein: als Papiertüten, die in Bäckereien verwendet werden, auf in Fenster von Strassburger Häusern gehängte Werbetafeln oder auch als in Einzelhandelsgeschäften angebotenes Geschenkpapier.


Öffnungszeiten

Mi–So: 14–18

CEAAC Centre Européen d’Actions Artistiques Contemporaines
7 Rue de l'Abreuvoir
67000 Strasbourg

Öffentlicher Verkehr

Tram C / E / F: Université
Bus 15 / 30: Cité Administrative