Abschied von Aussen

Freiburg | ArtRegion: Basel - Oberrhein
Kunstverein Freiburg

Abschied von Aussen

Eine Suchbewegung nach dem Terrestrischen

14. September – 27. Oktober 2019

Die erhabene Perspektive von außen auf den blauen Planeten, die Vorstellung einer fortschreitenden Expansion und Eroberung von Neuland führen in die Irre. Soziale Ungerechtigkeit, Migration, Abschottung und Ausgrenzung, Umweltzerstörung und Klimawandel zeigen, dass Menschen im Anthropozän über nichts erhaben, sondern immer mittendrin sind. Es gibt keine abgeschirmte Weltabgeschiedenheit und kein Außen. Alles Leben ist gebunden an die «Critical Zone» – die dünne, nur wenige Kilometer dicke luft- und wasserführende Schicht rund um unseren Planeten. Was bedeutet das für unsere Wahrnehmung von Welt, unser Handeln und Zusammenleben?

Abschied vom Außen greift diese Fragen nicht nur theoretisch auf, sondern verwandelt den Kunstverein Freiburg in ein Experimentalsystem für die Suchbewegung nach dem «Terrestrischen» (ein Begriff des Soziologen Bruno Latour). In Zusammenarbeit mit Künstlern, Wissenschaftlern, Philosophen und Besuchern wird der Kunstverein mit Installationen, Performances, Workshops, Konzerten, Filmscreenings zu einem Labor für ästhetische Kollisionen und ungewöhnliche Begegnungen. Im Gegensatz zu allbekannten Katastrophenszenarien des Anthropozän wird auf das kreative Potential der Menschen, ihre Verantwortung und Handlungsmöglichkeiten fokussiert. Ausgangspunkt der Suchbewegung ist die künstlerische Forschung deglobalize.com.

Öffnungszeiten

Di–So: 12–18
Mi: 12–20

Eintrittspreise

Regulärer Preis: 2 €

Ermäßigt 1,50 €

Freier Eintritt:
Kinder bis einschließlich 12 Jahre, Mitglieder des Kunstverein Freiburg, Presse, Künstler mit Internationalem Künstlerausweis, Kunststudenten, Kunstgeschichtsstudenten, Mitglieder der Kunstvereine im AdVK und Besitzer eines Museumspasses

Kunstverein Freiburg
Dreisamstr. 21
79098 Freiburg