Berlin | ArtRegion: Berlin, Mitte

KVOST – Kunstverein Ost

Albena Baeva: And They Whispered Softly

4. Juni – 30. Juli 2022

Wer oder was flüstert uns sanft Informationen zu? Welche dieser Informationen teilen wir, flüstern wir weiter? Wie finden wir uns in einer Welt zurecht und wie sieht sie aus, wenn die von Menschen gestaltete physische Wirklichkeit zunehmend mit einer digitalen Realität zu einer hybriden Mischform verschmilzt, die vermehrt von Algorithmen konstruiert wird?

Die Ausstellung And They Whispered Softly nimmt darauf Bezug. Sie stellt grundlegend in Frage, wie wir uns über die Wirklichkeit verständigen.

Die 1983 in Sofia, Bulgarien, geborene Künstlerin Albena Baeva arbeitet seit über zehn Jahren mit digitalen Medien und Technologien. Sie nutzt maschinelles Lernen – ML, künstliche Intelligenz – KI, erweiterte, virtuelle und vermischte Realität – AR, VR, MR. Sie arbeitet mit generativen kontradiktorischen Netzwerken wie StyleGAN und mintet einige ihrer Werke als NFT für digitale Welten. Dabei provoziert sie Fragen nach dem Potential künstlicher Intelligenz in Verbindung mit ihrer eigenen kreativen Imagination.


Öffnungszeiten

Mi-Sa 14-18

KVOST – Kunstverein Ost
Leipziger Str. 47 / Entrance Jerusalmer Str.
10117 Berlin