Angelika Kauffmann_3 Sängerinnen_BündnerChur2022

Chur | ArtRegion: Bodensee

Bündner Kunstmuseum Chur

ANGELIKA KAUFFMANN

Bis auf weiteres

Die gebürtige Churerin Angelika Kauffmann ist eine der bedeutendsten Künstlerinnen des 18. Jahrhunderts und eine der wichtigsten Vertreterinnen des Klassizismus. Durch ihre Mitgliedschaft in der Royal Academy gehörte sie zu den aristokratischen und intellektuellen Kreisen Londons und war eine gefragte Porträtmalerin. Aber auch ihre mythologischen und allegorischen Bildthemen, die sich am antiken Ideal orientieren, fanden große Beachtung.

Die Malerin zeigt sich in ihrem Selbstporträt mit der Büste der Minerva selbstbewusst als Dame von Welt. Bekleidet mit kostbaren Stoffen, weisen nur der Zeichenstift und die Zeichenmappe als charakteristische Attribute auf ihren Status als Künstlerin hin. In der Sammlung des Bündner Kunstmuseums befinden sich neben diesem Meisterwerk weitere wichtige Werke Kauffmanns.


Öffnungszeiten

Di, Mi, Fr - So: 10 - 17
Do: 10 - 20

Bündner Kunstmuseum Chur
Bahnhofstrasse 35
7000 Chur

Öffentlicher Verkehr

Direkte stündliche Zugverbindungen von Zürich und St.Gallen zum Postplatz, Zentrum von Chur