Backstein: Skulptur und Architektur

Bregenz | ArtRegion: Bodensee

Kunsthaus Bregenz (KUB)

Per Kirkeby: Backstein: Skulptur und Architektur

KUB Sammlungsschaufenster

27. Februar – 25. Oktober 2015

Per Kirkeby (geb. 1938 in Kopenhagen) ist international einer der bedeutendsten Vertreter der skandinavischen Gegenwartskunst. Der angehende Geologe trat 1962 der Experimental Art School in Kopenhagen bei und fand eine Bildsprache, die facettenreich und in verschiedensten künstlerischen Medien um Metamorphosen in der Natur kreist. Stets betonte Kirkeby dabei sein Selbstverständnis als Maler. Vor diesem Hintergrund entstanden auch seine dreidimensionalen Arbeiten, die er neben seinen berühmten Backsteinskulpturen seit den frühen 1980er Jahren als Bronzegüsse schuf. Per Kirkebys umfassende Bildung, seine Kenntnis historischer Bauformen und seine zahlreichen Studienreisen auch außerhalb Europas schlagen sich in seinen Backsteinskulpturen nieder. Von Beginn an mit architektonischem Charakter, entwickelten sich die Backsteinarbeiten seit Ende der 1980er Jahre von der Skulptur zur Architektur und stellen grundsätzliche Fragen zur Baukunst, zum Verhältnis zwischen dem Schöpferischen und dem Funktionalen, dem Alltäglichen und dem Beunruhigenden. Sein Ausgehen von additiven Grundformen, einfachen Rastern und Ornamenten, wie dem Neuner-Quadrat und dem Mäander, führt zu komplexen, geheimnisvollen Werken, die neben rationalen Strukturen zum Teil »metaphysische Schatten« zeigen.

1997 fand im Kunsthaus Bregenz die große Personale Per Kirkeby statt und es erschien das umfassende Werkverzeichnis zur Backsteinskulptur und Architektur. Per Kirkeby übereignete im Zuge der Ausstellungs- und Publikationsvorbereitungen dem Kunsthaus Bregenz eine Schenkung von über zweihundert teils großformatigen Originalzeichnungen, so dass sich heute im Archiv des Kunsthaus Bregenz eine der bedeutendsten Sammlungen zu Kirkebys architektonischem Schaffen findet.

In der Ausstellung werden die großen Entwurfszeichnungen in Tusche und Rötel für die Backsteinskulpturen sowie die kleinformatigen Skizzen, Skizzenhefte und Fotos präsentiert. Zusätzlich zu den Zeichnungen erhielt das Kunsthaus Bregenz als Schenkung auch über einhundert Bücher Per Kirkebys. Kostbare, heute vielfach vergriffene Kleinauflagen, die den wichtigen Aspekt des Künstlers als Schriftsteller, Kunsttheoretiker und Kunstvermittler aufzeigen.


Öffnungszeiten

Di-So: 10-18
Do: 10-20

Kunsthaus Bregenz (KUB)
Karl-Tizian-Platz
6900 Bregenz

Öffentlicher Verkehr

Train: Bregenz Hauptbahnhof or Bregenz Hafenbahnhof
Boat: Bregenz Hafen