Bendicht Fivian

Corona-Info:

Ab 13. Mai 2020: Ausstellung(en) geöffnet - keine Veranstaltungen

Winterthur | ArtRegion: Bodensee, Zürich
Kunsthalle Winterthur

Bendicht Fivian

23. Februar – 12. Juli 2020

Es ist kein Zufall, dass die Kunsthalle ihr 40jähriges Jubiläumsprogramm mit Bendicht Fivian eröffnet, denn seit seinem Zuzug nach Winterthur im Jahr 1975 und bis zu seinem Tod im November 2019 blieb er der wichtigste Winterthurer Künstler. Fivians Arbeiten der 1960er Jahre gelten als seltene Schweizer Beiträge zur Pop Art und gehören zum Kanon der Schweizer Kunstgeschichte. Zudem schuf er nach einer durch die 1968er-Bewegung verursachten Schaffenskrise ein umfangreiches Werk, in dem sich die Malerei entlang von Gegenstand und Darstellung zum souveränen Ereignis entfaltete.

Bereits im Jahr 1982 zeigte Fivian eine Einzelausstellung in der Kunsthalle Winterthur, nun folgt seine zweite. Die im Oberlichtsaal gezeigte Auswahl von Arbeiten aus den 1980er Jahren ist auch als Ehrung seiner prägenden Rolle für Stadt und Institution zu verstehen, gleichzeitig als visueller Befund, wie sich stilistische Merkmale der 1980er und überzeitliche malerische Gültigkeit zugleich behaupten können. Die Ausstellung wird aus dem umfangreichen Nachlass Fivians bestückt und beinhaltet auch drei Arbeiten, die bereits 1982 in den Räumen der Kunsthalle zu Gast waren.

Öffnungszeiten

Mi - Fr: 12 - 18
Sa - So: 12 - 16

Eintrittspreise

Eintritt frei

Kunsthalle Winterthur
Marktgasse 25
8400 Winterthur

Öffentlicher Verkehr

Bus 1, 3, 5, 10, 14: Winterthur, Schmidgasse
Bus 1, 3, 5, 10, 14, 674, 676: Winterthur, Stadthaus
Bahn: Winterthur HB