LydiaLeighClarke_StäMuEng2022

Engen | ArtRegion: Bodensee

Städtisches Museum Engen + Galerie

Lydia Leigh Clarke: Bilder 2019–2022

18. November 2022 – 29. Januar 2023

Die Kunst von Lydia Leigh Clarke ist eine Mischung aus abstrakter und gegenständlicher Malerei, wobei sie mit Leichtigkeit ein Gleichgewicht zwischen beiden erreicht. Farbfelder verwandeln sich in Gefäße und Früchte, während sich runde Formen in Früchte verwandeln. Clarkes Sensibilität zeigt sich in der Art und Weise, wie sie mit ihren Pinseln arbeitet, um geschichtete und strukturierte Oberflächen zu schaffen, die manchmal mit Bienenwachs oder Sand für ein grobes Finish überzogen sind. Durch den lebendigen und großzügigen Einsatz von Farben kann das Publikum sich in Clarkes Kunst verlieren und die Tiefe ihrer lebendigen Naturerfahrung spüren. 1983 zog sie nach Deutschland, um ihre künstlerischen Studien an der Paul-Pollock-Malschule in Freiburg fortzusetzen, und seit 1988 ist sie als freischaffende Künstlerin tätig.


Öffnungszeiten

Di - Fr: 14 - 17
Sa - So: 11 - 18

Städtisches Museum Engen + Galerie
Klostergasse 19
78234 Engen