Bizarre Silks, Private Imaginings and Narrative Facts, etc.

Basel | ArtRegion: Basel - Oberrhein
Kunsthalle Basel

Bizarre Silks, Private Imaginings and Narrative Facts, etc.

Eine Ausstellung von Nick Mauss

7. Februar – 20. September 2020

Der Künstler Nick Mauss (* 1980) hat Ausstellungsmachen — die Zusammenstellung von genau inszenierten Beziehungen — wiederholt zur Kunstform gemacht. Er entwickelt eine spezielle Szenografie für diese Ausstellung, welche Werke von zeitgenössischen und historischen Figuren zusammenbringt, neu kontextualisiert und über alle Medien hinweg Aspekte der Lesbarkeit, Textilität, Zerbrechlichkeit und Aggression betont.

Auf Einladung der Kunsthalle Basel hat der Künstler Nick Mauss die Ausstellung Bizarre Silks, Private Imaginings and Narrative Facts, etc. (dt. Bizarre Seiden, private Vorstellungen und erzählerische Tatsachen, etc.) konzipiert, in welcher szenografische, konzeptuelle und kuratorische Anliegen aufeinandertreffen. Mauss’ Ansatz für die Ausstellung folgt einem langjährigen Interesse am Format der Ausstellung als eigenständiges künstlerisches Medium. Bizarre Silks… entfaltet sich in unerwarteten Begegnungen, in welchen der Künstler bewusst auf die Bedingungen der Räume eingeht und besonderes Augenmerk auf den Rhythmus der Ausstellung und die Architektur legt. Zudem entwickelte er Hilfsmittel zur Präsentation, zur kontextuellen Rahmung sowie zur Beeinflussung der Blickrichtung; dazu zählen ein Paravent und bemalte Durchgänge, die den Zugang zu dem, was und wie man es sehen kann, in neue Bahnen lenken sollen.

Öffnungszeiten

Di, Mi, Fr: 11 - 18
Do: 11 - 20:30
Sa, So: 11 - 17

Eintrittspreise

Regulär: CHF 12
Reduziert: CHF 8
inkl. S AM Schweizerisches Architekturmuseum

Kunsthalle Basel
Steinenberg 7
4051 Basel

Öffentlicher Verkehr

Tram 1, 2, 3, 8, 10, 11, 14, 15: Bankverein