Black Madonna

Basel | ArtRegion: Basel - Oberrhein
Kunstmuseum Basel | Neubau

Theaster Gates: Black Madonna

9. Juni – 21. Oktober 2018

Theaster Gates‘ (*1973) künstlerische Praxis reicht von urbanen Interventionen über Performance bis hin zu Töpferei. Er ist Sänger der Black Monks of Mississippi und wurde zum ersten „distinguished visiting artist“ und Direktor für künstlerische Initiativen am Lunder Institute for American Art ernannt, das zum Colby College Museum of Art gehört. Bekannt wurde der gelernte Stadtplaner mit Dorchester Projects, einem Quartieraufwertungsprojekt in der verarmten South Side Chicagos, das er selbst als «real estate art» beschrieben hat. Stets zielt er in seiner Arbeit darauf, die Bereiche Kunst und Gesellschaft miteinander zu verbinden und durch die Gründung von kulturellen Gemeinschaften soziale, politische und räumliche Veränderungen einzuleiten. Seit seinem Auftritt bei der Art Basel 2013, als er 100 aus den Toiletten einer abrissgefährdeten Bank entnommene Marmorplatten mit der Inschrift «In Art We Trust» zu Bankanleihen veredelte und damit die Renovierung des Kulturzentrums Stony Island Arts Bank finanzierte, gehört Theaster Gates zu den wichtigsten Stimmen in der zeitgenössischen Kunst.

Öffnungszeiten

Di – So: 10 – 18
Do: 10–20
Mo geschlossen

Eintrittspreise

Sonderausstellung inkl. Sammlung & Ausstellungen: 26 CHF / 25 €
Bitte Eingang im Kunstmuseum Basel | Hauptbau benützen.

Kunstmuseum Basel | Neubau
St. Alban-Graben 20
4051 Basel

Öffentlicher Verkehr

ab Bahnhof SBB
Tram Nr. 2 Richtung «Eglisee/Badischer Bahnhof» bis Haltestelle «Kunstmuseum» (ca. 4 Min. / 3 Stationen )