Confronting Anitya

Triesen | ArtRegion: Bodensee
Gasometer Kulturzentrum

Confronting Anitya

Oriental Experience in Contemporary Art

20. März – 8. Mai 2016

Die Ausstellung zeigt aktuelle Positionen der zeitgenössischen Kunst aus China, die sich direkt mit der chinesischen Tradition auseinandersetzen. Die VeranstalterInnen wollen die Bühne der Ausstellung in Europa dazu nutzen, diese hervorragenden Künstler den internationalen Kollegen vorzustellen, mit der Hoffnung, der internationalen  Gegenwartskunstszene, die erfüllt ist von Aufprallen, Aufreizen und Spannung, einen Hauch Kühle, Friedfertigkeit, schlichte Eleganz und einen anderen Geschmack bescheren zu können.

In den neunziger und zweitausender Jahren machte die chinesische Kunst durch Stilrichtungen wie dem zynischen Realismus auf sich aufmerksam. Kräftige Farben und unmissverständliche Botschaften politischer Natur zeichnen diese erste Generation zeitgenössischer chinesischer Kunst aus. Seitdem hat sich in China eine neue Generation etabliert. Der politische Aspekt wurde durch die Suche nach einer eigenen künstlerischen Sprache ersetzt, in der Individualität eine grosse Rolle spielt. Die Suche nach einer eigenen Identität, die sich auch oft auf die eigene Geschichte und Traditionen bezieht wurde wieder wichtiger. Kurator Liang Kegang präsentiert in dieser Ausstellung Arbeiten von zeitgenössischen chinesischen KünstlerInnen, die die Essenz der östlichen traditionellen Kultur mit einem aktuellen künstlerischen Ansatz verbinden.

Eine Ausstellung an drei Orten, an der Grenze von Fürstentum Liechtenstein und Österreich. Die Künstler sind anwesend.

Öffnungszeiten

Fr: 16 - 20
Sa/So: 14 - 18

Gasometer Kulturzentrum
Dorfstrasse 24
9495 Triesen