Titelbild Regionale 21

| ArtRegion: Basel - Oberrhein

Accélérateur de particules

Crépuscules

Regionale 21

12. Dezember 2020 – 31. Januar 2021

Covid-19 Massnahmen:

Geschlossen von 30. Oktober 2020

Die Ausstellung lädt zu sechs Ausstellungsstücken/-räumen (Werke/Zimmer) und zwei Performances ein, die sich mit den Themen Auflösung und Verfall befassen. Jedes Werk geht bis an die von unserer Gesellschaft gesetzten Grenzen, ohne jedoch auf menschliche Darstellungen zurückzugreifen. Es geht nicht um Kollapsologie oder Schwarzmalerei, sondern um die Poesie, die den natürlichen oder künstlichen Elementen innewohnt, die hier theatralisch vergehen. Die Grundfesten einer Gesellschaft werden erschüttert. Nacht und Wasser verschlingen die Sprache, die Arbeitswelt, die Geschichte.
Antonie Oberson und Raphaël-Bachir Osman bringen die Inneneinrichtungen unserer Lebensräume ins Rutschen. Patrick Steffen und Clément Richem bemächtigen sich der Nacht, um dem Lebendigen und der Sprache eine Form zu verleihen. Rodrigo Toro Madrid und Nico Müller lassen das Wasser von den Grenzen der digitalen Welt und der Pflicht zum Erinnern erzählen. Cécile Baumgartners, Marlijn Karstens und Cindy Cordts Performances treiben ihr Spiel mit unseren Ticks und Obsessionen.

Künstler*innen
Cécile Baumgartner & Marlijn Karsten, Cindy Cordt & ses étudiants, Nico Müller, Antonie Oberson, Clément Richem, Patrick Steffen, Rodrigo Toro Madrid, Raphaël-Bachir Osman & Franck Rausch

Jury und Kurator*innen
Sophie Kauffenstein, Karen Muller

Öffnungszeiten

Accélérateur de particules