David Lynch - Transient - Flatz Museum

Transient

Dornbirn | ArtRegion: Bodensee
FLATZ Museum

David Lynch: Transient

Fotografien

11. April – 27. Juni 2015

„Schwarz ist wie eine Pforte. Dahinter setzt die Phantasie ein.“ David Lynch David Lynch – mit Filmen wie „The Elephant Man“, „Blue Velvet“, „Wild At Heart“ oder „Twin Peaks“ berühmt geworden – begann seine Laufbahn als bildender Künstler. Seine Filme zeigen deshalb bis heute Vorgehensweisen, die aus der bildenden Kunst abgeleitet sind. Die Faszination bei Lynch geht häufig von einer Mischung aus Bedrohlichem und Skurrilem aus, so auch in seiner Fotografie. Das Statische in der Fotografie, das „Festhalten“ und die damit verbundene Erstarrung des Objektes, überwindet Lynch durch mehrfache Belichtung und bannt so die Bewegung. Diese und auch weitere abstrakt wirkende farbige Kompositionen weisen eine große, teils auch obskure Anziehungskraft auf. Zur Eröffnung spricht Mag. Verena Kaspar-Eisert, Kuratorin am Kunsthaus Wien.

Filmreihe zu David Lynch am Spielboden Dornbirn: www.spielboden.at

Öffnungszeiten

Fr 15–17 Uhr
Sa 11–17 Uhr
und nach Vereinbarung

Eintrittspreise

Erwachsene EUR 3.50
Kinder (6 bis 15 Jahre) EUR 1.00
Jugendliche (bis vollendetes 19. Lebensjahr), Präsenz- und Zivildiener, StudentInnen, Menschen mit Behinderung, Lehrlinge EUR 2.50
Familien (mit Familienpass) EUR 5.00
Heimatmuseumsmitglieder, SeniorInnen EUR 2.50
Ö1 Clubmitglieder EUR 1.00
360 Card EUR 1.00

FLATZ Museum
Marktstraße 33
6850 Dornbirn

Öffentlicher Verkehr

51: Dornbirn Marktplatz
NFB: Dornbirn, Pfarrgasse
Bahn: Dornbirn