St.Gallen | ArtRegion: Bodensee

Kantonsbibliothek Vadiana St.Gallen

Die Idee des Seriellen

17. April – 4. Juli 2021

Covid-19 Massnahmen:

Geöffnet von 1. März 2021

Was haben die „Naturkunden“ von Judith Schalansky, „Die illustrierten Lieblingsbücher“ von Kat Menschik und die von Burkhard Neie gestalteten Bänder aus der Insel Bücherei gemeinsam? Sie alle sind im Bestand des St. Galler Zentrums für das Buch (ZeBu), einer Fachabteilung der Kantonsbibliothek Vadiana. Das ZeBu ist eine Spezialbibliothek zum Thema Buch- und Pressewesen und umfasst 40’000 Bände. Es wurde 2007 gegründet und führt die Traditon des Deutschen Bucharchivs München fort.

Boekamp und Bitter zeigen Buchreihen in ungewohnter Form; Die Einrichtung wurde eigens für diese Ausstellung angefertigt. Die Buchreihen umfassen Arbeiten von Robert Crumb bis Tomi Ungerer, von Ulrike Steinke bis Birgit Weyhe.

Besondere Öffnungszeiten

17. April, 12-20 Uhr, Anmeldung erforderlich

An den übrigen Tagen nach Absprache mit dem Veranstalter Felix Boekamp
E-Mail: felix.boekamp@gmx.de
Tel.: 076 748 95 68

Kantonsbibliothek Vadiana St.Gallen
Ausstellungssaal Kantonsbibliothek Vadiana
9000 St.Gallen