edel unedel

Bild zur Ausstellung edel unedel

St.Gallen | ArtRegion: Bodensee

Sitterwerk

edel unedel

17. Juni – 8. September 2019

Eine Ausstellung im Werkstoffarchiv zur Färbung und Beschichtung von Metallen. In Zusammenarbeit mit der Künstlerin Anita Tarnutzer und dem Material-Archiv S8 der Hochschule der Künste Bern.
Die Eigenfarben der Metalle beschränken sich – mit Ausnahme der gelblichen Färbung von Gold und der rötlichen von Kupfer – auf Grautöne und deren Nuancen. Beim Blick in den Spiegel, beim Zahlen mit Münz oder beim Polieren der Küchenarmatur prägt der silberne Metallglanz unseren Alltag. Doch ebenso vertraut sind jene Metalloberflächen, die ein Eigenleben entwickeln, den Glanz verlieren und sich farblich verändern. Ob Edelstahl oder Edelpatina, es gibt zahlreiche Färbe- und Beschichtungstechniken, mit denen sich das Farbspektrum und die Oberflächenqualitäten der Metallwerkstoffe erweitert lassen. In der Ausstellung wird anhand von Musterplatten eine Auswahl von industriellen und handwerklichen Verfahren vorgestellt und mit einer künstlerischen Arbeit in Verbindung gebracht. Anita Tarnutzer nutzt in ihren experimentellen Langzeitprojekten die Eigenschaft der unedlen Metalle, in Kontakt mit Handschweiss oder mit Pflanzeninhaltsstoffen zu reagieren und Abdrücke festzuhalten. Auslöser solcher Färbeprozesse können die Brennnessel, Sauerampfer und Färberkamille oder auch das Ausstellungspublikum sein.


Öffnungszeiten

Kunstbibliothek, Werkstoffarchiv und Kesselhaus Josephsohn:
Montag bis Freitag während der Bürozeiten (9-17 Uhr)
Sonntag 14–18 Uhr
und nach tel. Vereinbarung
Zusätzlich an folgenden Feiertagen jeweils 14-18 Uhr: Ostersonntag, Ostermontag, Auffahrt, Pfingstsonntag, Pfingstmontag, Buss- und Bettag, Allerheiligen und Stephanstag

Sitterwerk
Sittertalstrasse 34
9014 St.Gallen