384G, 2008 Hochglanzlack auf Aluminium, 300 x 429 cm (3-teilig) © Markus Weggenmann

Appenzell | ArtRegion: Bodensee

Kunstmuseum Appenzell

Markus Weggenmann: Ein Bild schreit nach dem nächsten!

25. Oktober 2020 – 11. April 2021

Covid-19 Massnahmen:

Geöffnet von 1. März 2021

Ein Wunsch geht in Erfüllung! Nach rund 10 Jahren kommt es zur zweiten Zusammenarbeit mit dem in Zürich und Cumbel/Lumnezia lebenden Künstler Markus Weggenmann (*1953). Bereits 2010 waren seine Arbeiten in der wegweisenden Ausstellung «Farbe ǀ Wasser – Colour ǀ Water» zu sehen. Seitdem bestand der Wunsch, mit diesem Maler eine Werkschau einzurichten. Nun kann im Kunstmuseum endlich eine retrospektiv angelegte Ausstellung gezeigt werden.

In den 10 Räumen des Kunstmuseums werden alle bedeutenden Werkgruppen von Markus Weggenmann vorgestellt. Ausgehend von den frühesten Werken, den «Bagatellen» aus den 1970er und 1980er Jahren, die noch neben der damals ausgeübten Tätigkeit als Ergotherapeut entstanden, bilden im Rundgang die «Streifenbilder», die «Boulevards», die hochglänzenden «Autolackbilder», die Gouachen und die seit den 2010er Jahren entstehenden hochpigmentierten Leimfarbenbilder eigens für die besondere Architektur des Museums inszenierte Schwerpunkte. Der Rundgang wird mit einer grossformatigen Wandmalerei beendet, die für den Ort geschaffen wird.

Der Künstler, der früh zum Umfeld der «Radikalen Malerei» gezählt wurde, formuliert seit den 1980er Jahren eine Farbmalerei, die sich – glücklicherweise – weder einer der gerade geltenden Moden oder Dogmen, noch den grossen Begriffen von Realismus oder Abstraktion zuordnen lässt. Im Vertrauen auf die Eigengesetzlichkeiten und die Wirkungsvielfalt der «gemalten Farbe» konzentriert sich der Künstler auf grundlegende Fragen wie: Ab wann wird Farbe zum Bild? Wie kann Farbe Raum und Plastizität schaffen? Kann Farbmalerei ohne Autor existieren? Die Ausstellung wird in enger Zusammenarbeit mit dem Künstler kuratiert und durch die Galerie Mark Müller/Zürich unterstützt.

Öffnungszeiten

Apr–Okt:
Di–Fr 10–17 Uhr
Sa/So 11–17 Uhr

Nov – Mar:
Di–Sa 14–17 Uhr
So 11–17 Uhr

Kunstmuseum Appenzell
Unterrainstrasse 5
9050 Appenzell

Öffentlicher Verkehr

Bahn: Appenzell