Enter for Newcomer

Basel | ArtRegion: Basel - Oberrhein
dock

Andrea Rickhaus: Enter for Newcomer

25. Oktober – 8. Dezember 2019

Der Kunstraum DOCK in einem Wechsel zwischen fragilen Konstruktionen und massiven Konstrukten: Andrea Rickhaus verwandelt den Raum in einen neuen Kosmos. Mit einfachen Mitteln und rohen Materialien, wie Holzlatten und Seilen, werden Denk- und Vorstellungsräume geschaffen und die Betrachtenden mitten in die Arbeit hineinmanövriert. Es entsteht ein Spiel und Experiment zwischen Kompositionen und linearen Verbindungen. Geleitet von den sorgfältig ausgesuchten Materialien und den Strukturen im Raum, schafft die Künstlerin Skulpturen, die in weiteren Schritten scheinbar endlos verändert werden können. Die Sichtbarkeit ihrer eigenen Handlungen und die stete mögliche Veränderbarkeit der Situationen im Raum, sind zentrale Bestandteile von Andrea Rickhaus künstlerischer Arbeit.

Ihre Volumen können flüchtig und fragil, aber auch beständig und fest verankert wirken. Farbliche Nuancen setzen Akzente und heben die Beschaffenheit der Materialien oder die Verbindungen zwischen ihnen hervor. Ihre Werke entstehen vor Ort für den Ort: Eine Installation im Wechselspiel zwischen Vollendetem und Prozesshaftem, Brachialem und Filigranem, Handlung und Stillstand. Andrea Rickhaus Arbeit lässt uns Bekanntes neu betrachten und zweifeln: War da was? Wird da noch etwas sein? Wir werden sehen.

Für den Summe-Rundgang werden die situativ entstandenen Kompositionen von Andrea Rickhaus zu einer erneuten Auseinandersetzung der Künstlerin. Werden sichtbare Handlungen der Aneignung, Zerlegung oder der Neukopplung folgen? Regiert nun das Performative über räumliche Parameter, oder betrachten wir das Performative als eine Reaktion? Wie konstituieren sich die Symbiosen und Allianzen im Raum zwischen Material und Handlung?

Projektverantwortliche: Iris Brugger und Nicole A. Wietlisbach

Öffnungszeiten

Di, Mi, Do: 13:30 - 18:30
und nach Vereinbarung

Eintrittspreise

Tram 8: Feldbergstrasse

dock
Klybeckstrasse 29
Basel