ENTER FOR NEWCOMER

Basel | ArtRegion: Basel - Oberrhein
dock

Erin Mallon & Daniel Tschumi: ENTER FOR NEWCOMER

17. Januar – 21. Februar 2018

Die Zeichnung als Performance, als Auseinandersetzung mit Materialität, Raum und Körperlichkeit – dieses Verständnis ist ein wichtiges Element der Zusammenarbeit von Daniel Tschumi (*1984) und Erin Mallon (*1989). Beide hatten unabhängig voneinander eine zeichnerische Praxis entwickelt, in der die Lust, in die Zeichnung zu treten immer wieder auftaucht. Aus einem abtastenden ersten Dialog entwickelte sich nach und nach ein gemeinsamer Weg.

Ausgehend von der Performance «The drawing is a lonely dwelling», die 2017 in den USA entstanden ist, zeichnen Mallon und Tschumi im Rahmen der Nachwuchsplattform ENTER for Newcomer die Umrisse einer zeichnerischen Behausung nach. Damit entsteht ein weiteres Element in einer Kette medialer Transformationen: Ein Objekt in einem Petersburger Museum war deren Ausgangspunkt, die Zeichnung das Medium der Kommunikation, die Performance eine Übertragung in den Raum. In «The drawing is a lonely dwelling» wurde der Wind zum unverzichtbaren Akteur und damit der Widerstand, als Bedingung des Zeichnens, unmittelbar sichtbar. Für die Ausstellung im DOCK kehren Mallon und Tschumi vom metaphorischen Zeichnen zurück zu Graphit auf Papier, das Flattern im Wind jedoch bleibt.

Öffnungszeiten

Di, Mi, Do: 13:30 - 18:30
und nach Vereinbarung

Eintrittspreise

Tram 8: Feldbergstrasse

dock
Klybeckstrasse 29
Basel