HULDA GUZMÁN-FABULÁS-2022vonBartha

Basel | ArtRegion: Basel - Oberrhein

von Bartha

Hulda Guzmán: FABULÁS

12. November 2022 – 28. Januar 2023

Von Bartha freut sich, zwei Einzelausstellungen der international renommierten Künstlerinnen Anna Dickinson und Hulda Guzmán in den Räumlichkeiten der Galerie in Basel zu präsentieren. In ihrer ersten Einzelausstellung in der Schweiz wird Hulda Guzmán eine neue Serie von Gemälden zeigen.

Hulda Guzmán ist für ihre farbenfrohen tropischen Gemälde bekannt, in denen sie traumhafte Realitäten schafft, die vom Surrealismus, mexikanischen Muralismus und karibischen Volkstraditionen beeinflusst sind. In ihren Gemälden reflektiert Guzmán ihre Umgebung und setzt sich mit postkolonialen und ökologischen Themen auseinander, wobei sie Regenwälder, Tiere, Menschen – manchmal auch sich selbst – zeigt. Mit ihren lebhaften Gemälden huldigt sie den naiven tropischen Landschaften von Henri Rousseau und lässt sich dabei von einer Vielzahl von Quellen inspirieren, von der alten chinesischen Kunst bis zum japanischen Ukiyo.

Die sechs neuen Gemälde für die Basler Ausstellung, die während der jüngsten Umweltkatastrophen in der Dominikanischen Republik entstanden sind, zeigen sowohl groß- als auch kleinformatige Szenen im Innen- und Außenbereich des Ateliers der Künstlerin. In „Shelter from the Storm“ (2022) werden Betrachtende mit einer traumähnlichen Szene aus dem Tierreich in einer häuslichen Umgebung konfrontiert – Kühe, Katzen und Ziegen gehören zu den dargestellten Kreaturen, die Guzmán in ihrem Leben am nächsten stehen und vor einem düsteren, stürmischen Himmel eine scheinbare Wärme und Nähe suchen. Das völlig abstrakte Gemälde „Keep the sun in your heart“ (2022) erzeugt mit Hilfe von Pointillismus-Techniken eine mystische, jenseitige Qualität der Landschaft.


Öffnungszeiten

Di-Fr 14-18
Sa 11-16
und nach Vereinbarung

von Bartha
Kannenfeldplatz 6
4056 Basel