Faszination & Wahnsinn

Schwarzenberg | ArtRegion: Bodensee

Angelika Kauffmann Museum

Faszination & Wahnsinn

Schwarzenberg in den Jahren 1914 bis 1918

18. November 2017 – 7. Januar 2018

Am Freitag, dem 17. November 2017 um 19 Uhr eröffnete das Angelika Kauffmann Museum in stimmungsvollem Ambiente den dritten Teil der Ausstellung über die Zeit während des 1. Weltkriegs in Schwarzenberg. Nach vier Jahren Krieg, Tod, Elend und Wahnsinn stellten sich Millionen von Menschen die Frage: Wofür? Der letzte Teil der Ausstellung beschäftigt sich mit dem Untergang der Monarchie und was aus den Schwarzenberger Kriegsteilnehmern wurde. Franz Josef Kohler, Reute, der selber von 1915 bis 1918 Kriegsteilnehmer war, schrieb nach dem Ende des ersten Weltkrieges drei Bücher über die Kriegsgeschehnisse. Adolf Fetz und Johann Aberer haben Teile dieser „Geschichtsbücher“ übersetzt, um sie in gedruckter Form der Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Dieses Werk wird ebenfalls in der Ausstellung präsentiert.


Öffnungszeiten

Di - So: 10 - 17
Während der Schubertiade täglich geöffnet

Angelika Kauffmann Museum
Brand 34
6867 Schwarzenberg