Bündner2022_Samm_High_Foto_Bernina NEU

Chur | ArtRegion: Bodensee

Bündner Kunstmuseum Chur

FOTOGRAFIE

Bis auf weiteres

In Graubünden spielt die Beschäftigung mit dem fotografischen Medium seit Mitte des 19. Jahrhunderts eine wichtige Rolle, vor allem mit dem Aufkommen des Tourismus. Die Fotografie erlebte ihre erste Blütezeit zu Beginn des 20. Jahrhunderts, als verschiedene Bündner Fotografen, oft im Stil von Ferdinand Hodler oder Giovanni Segantini, die Landschaft interpretierten und Erinnerungsbilder mit künstlerischem Anspruch schufen.

Allen voran ist Albert Steiner zu nennen, von dem das Bündner Kunstmuseum eine umfangreiche Werkgruppe besitzt. Ein weiterer wichtiger Teil der Sammlung sind die Arbeiten der Bergeller Fotokünstlerin Andrea Garbald, die etwa zur gleichen Zeit entstanden sind.

Als traditionsreicher Ort mit der Fotografie als wichtigem künstlerischen Medium wird den zeitgenössischen Künstlern besondere Aufmerksamkeit geschenkt: Guido Baselgia, Hans Danuser, Andrea Good, Gaudenz Signorell, Florio Puenter, Jules Spinatsch, Katharina Vonow und Ester Vonplon sind mit grösseren Werkgruppen in der Sammlung vertreten.


Öffnungszeiten

Di, Mi, Fr - So: 10 - 17
Do: 10 - 20

Bündner Kunstmuseum Chur
Bahnhofstrasse 35
7000 Chur

Öffentlicher Verkehr

Direkte stündliche Zugverbindungen von Zürich und St.Gallen zum Postplatz, Zentrum von Chur