Frequenz

Winterthur | ArtRegion: Bodensee, Zürich

oxyd

Fant Wenger: Frequenz

1. September – 7. Oktober 2018

In Fant Wengers Gemälden prallen Natur und Technik meist unsanft und folgenreich aufeinander. Kraftvoll ist nicht nur das gewählte Farbenspektrum, symbolmächtig stellt der Künstler Eisenbahnwagen, Telefonmasten, Parabolantennen oder gar einen Satelliten in die Landschaft. Umwuchert werden diese von Bäumen mit weit ausgreifenden Ästen und Gestrüpp. Die Gemälde weisen eine ausgesprochene Dynamik auf, die sich durch die Grösse der Leinwände noch verstärkt. Einen wichtigen Stellenwert kommt dem Licht in Fant Wengers Malerei zu. Punktuell taucht er einzelne Elemente in gleissendes Hell. Welche Funken springen hier und was wird gesendet oder empfangen in dieser Welt voller Rätsel?

Fant Wenger betitelt seine Ausstellung „Frequenz“ und verweist so ebenso sehr auf etwas Technisches wie auch auf das Radio als Empfänger von Information. Fragen nach der Messung und Vermessung von Welt und damit einhergehend der Inbesitznahme durch den Menschen beschäftigen Fant Wenger seit langem. Dass das Sammeln und Verarbeiten von Informationen hierfür ein wesentlicher Teil ist, ist längst bekannt. Wo Informationen herkommen und wo sie hingehen, wer sie besitzt oder nutzbar machen kann, diese Fragen haben im 21. Jahrhundert eine neue Dringlichkeit erreicht.


Öffnungszeiten

Fr 16-20
Sa 14 – 17
So 10-17

oxyd
Untere Vogelsangstrasse 4
8400 Winterthur

Öffentlicher Verkehr

Bahn: Winterthur