Gegenstände eines Grundgefühls

Ariane Andereggen_aquaakunstbetrachtungfrau

Basel | ArtRegion: Basel - Oberrhein
Kaskadenkondensator

Ariane Andereggen: Gegenstände eines Grundgefühls

2. – 8. November 2019

Seit ungefähr 30 Jahren lebt Ariane Andereggen mit kurzen Unterbrüchen zur Miete in der unteren Etage, im Erdgeschoss. Living at the Groundfloor. Dort kocht sie täglich ihren Riz-de Rez-de-Chaussée, telefoniert und studiert dort die Notwendigkeit ihres Kunsttun’s. Sie stellt sich andere Menschen vor, die auch im Ergeschossen leben und fühlt sich mit ihnen stark verbunden. Grundfiguren mit bestimmten Austellungsmerkmalen!

Dieses Grundgefühl, direkt durch die Wand die Strasse, die Autos und die Vorübergehenden zu spüren, zu sehen, zu hören und zu riechen hat sie gründlich geprägt. Stets auf gleicher Höhe, wie das Strassengeschehen zu sein, hat ihr theatrales, sprachliches, als auch nachdenkerische Verständnis stark geprägt. Wenn der Kunstgott eine Tür schliesst, dann kommt sie durchs Fenster rein. Aus Anlass ihres 50-jährigen Jubiläums gönnt sich die vielfältige Kunst-und Kulturschaffende eine kurze Erhebung hinauf in den Austellungsraum Kasko im gefühlten 22. Stock!

Dort oben, ganz allein im Kollaboratorium arbeitet die Künstlerin aus dem EG mit ihren Stichwortgebern an den vergangenen Bedeutungsaufladern. Mit ihren Unfertigkeiten abstrahiert sie identitätspolitische Botschaften in ihre versprachlichten Perlenteppiche. Verknüpfbarkeiten. Radikal zarte Assoziationsketten-sägen und Zauberstaun auf leeren Wänden aktueller Augenhöhen! Von dort aus schickt sie ihre gattungslose Skizzogramme auf den Weg, hinter den Vorhang und hofft darauf sich mit unsichtbarer Wucht ins Gedächtnis des lokalen Kunstbetriebes einzukratzen. Die Freundschaft der Gäste. Besucher*innen im Warm-Nehmungsraum. Gemeinsam anders-anders-sein. Geteilte Beute.
Das neue JA und NEIN!*

Besondere Öffnungszeiten

So 3.11.19–Fr 8.11.19 • 14–21 h

Kaskadenkondensator
Burgweg 7
4058 Basel