Kunsthalle Ziegelhütte ALICE CHANNER Heavy Metals / Silk Cut 2023

Appenzell | ArtRegion: Bodensee

Kunsthalle Appenzell

Alice Channer: Heavy Metals / Silk Cut

2. Juli – 8. Oktober 2023

Alice Channer (*1977, Oxford, UK, lebt und arbeitet in London, UK) erforscht in ihren Skulpturen die Verbindungen zwischen Materialien, Körpern, Maschinen und industriellen oder technologischen Prozessen. In zwei Ausstellungen im Kunstmuseum und in der Kunsthalle mit den Titeln Heavy Metals bzw. Silk Cut verbindet sie ihre hochindustrialisierten Objekte auf lustvolle Weise mit menschlichen Gesten oder natürlichen Spuren – wie physischen oder geologischen Überresten. Die Ausstellung Heavy Metals zeigt Arbeiten, die künstliche Geologie, Industrie, Materialität, Schwerkraft und Anti-Schwerkraft miteinander verbinden, während Silk Cut die fatalen und verführerischen Überschneidungen von Mode, Glamour und Gewalt thematisiert.

Die kommende Ausstellung wird eine Kombination aus neuen Produktionen, einschließlich einer architektonischen Intervention, und einem Überblick über Skulpturen, Zeichnungen und Installationen aus dem vergangenen Jahrzehnt sein. Darüber hinaus wird ein monografischer Katalog mit einem Essay von Rosanna McLaughlin und einem experimentellen Text von Daisy Hildyard erhältlich sein.


Öffnungszeiten

Di – Fr: 12 – 17 Uhr
Sa/So: 11 – 17 Uhr
Jeden 1. Do im Monat: bis 20 Uhr mit Gratiseintritt

Kunsthalle Appenzell
Ziegeleistrasse 14
9050 Appenzell

Öffentlicher Verkehr

Bahn: Appenzell