hrm199 Ltd.

Haroon Mirza/hrm199 Ltd. - Museum Tinguely Basel

Basel | ArtRegion: Basel - Oberrhein

Museum Tinguely

Haroon Mirza: hrm199 Ltd.

10. Juni – 6. September 2015

Art Basel Week Hours (10-16 June 2024):

Mon-Sun 9-19, Thu until 21

Das Museum Tinguely in Basel widmet dem in London lebenden Künstler Haroon Mirza (*1977) seine bisher grösste Ausstellung. Die raumgreifenden Installationen des Künstlers integrieren vielfach Ton und Licht, häufig auch Video und Film sowie gefundene Objekte oder Werke anderer Künstler. Mirza generiert damit immersive Wahrnehmungserlebnisse, die Auge, Ohr und Orientierung im Raum herausfordern. Seinen meist ortsspezifischen Installationen ist ein vielschichtiger Dialog mit dem verarbeiteten Material eingeschrieben, das von Audiogeräten, LEDs und Solar Panels bis hin zu Found Footage und Arbeiten anderer Künstler reicht. Mit existierenden und mehreren neu für die Ausstellung konzipierten Werken präsentiert das Museum Tinguely in Mirzas bisher grössten Ausstellung sein Schaffen in grosser Breite.

Ausgehend von der theoretischen Fragestellung, inwiefern eine Einzelausstellung zugleich immer auch eine Gruppenausstellung darstellt, rückt Haroon Mirza/hrm199 Ltd. die kollaborativen Praktiken des Künstlers ins Zentrum und präsentiert unterschiedliche Formen der Zusammenarbeit. Die Ausstellung rückt die gemeinschaftlichen Praktiken des Künstlers ins Zentrum. Der Titel, der den Firmennamen von Mirzas Studio hrm199 Ltd. zitiert, spiegelt diesen Ansatz wider. Künstlerisches Schaffen ist stets ein Prozess mit vielen Akteuren. Dieser umfasst die MitarbeiterInnen im Studio, die Architektin oder die Beteiligten am Ausstellungsort, aber auch andere Künstler, die für die Ausstellung mit bestehenden Werken oder im persönlichen, kreativen Dialog zu Neuem beitragen, wie etwa Alexander Calder, Channa Horwitz und Anish Kapoor. Verschiedene Formen künstlerischer Interaktionen, von Aneignungen, dialogischen Strukturen, Komplizenschaften bis hin zur Tätigkeit des Kuratierens selbst werden dabei vorgestellt. Zur Ausstellung erscheint ein Katalog in einem experimentellen Format, der die kreativen und die praktischen Interaktionen sichtbar macht, die Teil jedes Entstehungsprozesses von Ausstellungen sind.


Öffnungszeiten

Di-So 11-18
Do 11-21

Museum Tinguely
Paul Sacher-Anlage 2
4002 Basel

Öffentlicher Verkehr

Bus 31 / 38 bis Museum Tinguely