Eva Aeppli 1959, Foto: Joggi Stoecklin, 2020/2021 Museum Tinguely

Basel | ArtRegion: Basel - Oberrhein

Museum Tinguely

Impasse Ronsin

Mord, Liebe und Kunst im Herzen von Paris

16. Dezember 2020 – 9. Mai 2021

Covid-19 Massnahmen:

Geöffnet von 1. März 2021

Die «Impasse Ronsin» war über 100 Jahre eine einzigartige Künstlersiedlung inmitten des Pariser Montparnasse Quartiers und bekannt als Ort der Kunst, der Kontemplation, des Gesprächs, der Feier, der Innovation, Kreation und Destruktion.
Das Museum Tinguely präsentiert die erste umfassende Übersichtsausstellung, die sich diesem aussergewöhnlichen urbanen Soziotop widmet und präsentiert dabei rund 50 Künstler*innen mit über 200 Werken, die alle in der legendären Gasse entstanden sind.

Öffnungszeiten

Di - So: 11 - 18

Museum Tinguely
Paul Sacher-Anlage 2
4002 Basel

Öffentlicher Verkehr

Ab Bahnhof SBB: Tram 2 bis Wettsteinplatz, dort umsteigen auf Bus 31 oder 38
Ab Badischer Bahnhof: Bus 36