Interfacing the non – #3

Winterthur | ArtRegion: Bodensee, Zürich
kunstkasten

Najrin Islam & Stefanie Knobel: Interfacing the non – #3

5. – 10. Oktober 2019

Während ihres Aufenthalts in der Villa Sträuli befragte Najrin Islam verschiedene Kunstschaffende und erkundete zeitgenössische Performance-Orte. Sie interessiert sich für Forschung, Kreation und Archiv aus der Sicht der Performance. Ihre Intention während ihrem Aufenthalt in der Schweiz war, alternative Begriffe für das Archiv zu finden. In Folge hat sie den Umfang des Archivs um das verkörperte Wissen (Embodied Knowledge) als einen Weg der Über- und Vermittlung erweitert. Während diesem Prozess kam es zu einem intensiven Austausch mit Stefanie Knobel. Daraus entstand eine Kollaboration. Stefanies Arbeit wirft Fragen von Arbeit und Technologie auf und verbindet diese mit taktilen Interventionen. In ihrem Projekt «Oh my silly, silly, silly mind!» entwickelt sie durch 4 verschiedene Arbeiten eine postkoloniale Kritik von Baumwolle. Eine der 4 Arbeiten mit dem Titel «Interfacing the non – #3» verwebt Text und Textil in einen Dialog um Technologie. Stefanie zeigt diese Installation im kunstkasten und Najrin schreibt darüber.

Öffnungszeiten

Jeder Zeit geöffnet

kunstkasten
Katharina Sulzer Platz
8401 Winterthur