Les Bruits du Temps

Sélestat Cedex | ArtRegion: Basel - Oberrhein
Frac Alsace

Les Bruits du Temps

12. Oktober 2019 – 19. Januar 2020

Die monografische Ausstellung von Arno Gisinger stellt einen Dialog zwischen Fotografie, Wissenschaftsgeschichte und Klangkunst her und verwandelt das FRAC Alsace in ein Instrument der visuellen und physischen Erfahrung.

Wie kann man das Unsichtbare darstellen? Diese Frage betrifft sowohl die Künste als auch die Wissenschaften. In seiner interdisziplinären Ausstellung «Les Bruits du Temps» untersucht der Fotograf und Historiker Arno Gisinger die seismologischen Archive der Universität Straßburg, ihren historischen deutsch-französischen Kontext und hinterfragt die Rolle der Fotografie in der Wissenschaft. Als Bindeglied zwischen Geschichte und visuellen Darstellungen interpretiert er Dokumente aus wissenschaftlichen Sammlungen neu und zeichnet anhand von Biotopografien das Leben des berühmten französischen Historikers und Universitätsprofessors Marc Bloch (1886-1944) nach.

Das Ensemble führt dann einen künstlerischen Dialog mit verschiedenen Klängen, Materialien und Darstellungen. Der Showroom, wie ein Instrument zur Vervielfältigung und Offenbarung der Sinne, öffnet den Weg zur Visualisierung des Unsichtbaren und zum Zuhören des Unhörbaren.

Öffnungszeiten

Büro
Von Montag bis Freitag
8.30 Uhr bis 12 Uhr und 14 bis 18h
Öffnungszeiten Ausstellungen
Von Mittwoch bis Sonntag von 14h bis 18h und nach Vereinbarung

Frac Alsace
1 route de Marckolsheim
67 601 Sélestat Cedex

Öffentlicher Verkehr

Züge ab Straßburg: (20 min), Colmar (10 min) und Mulhouse (30 min).