Herbert Golser, Ausgebucht, 2012, Nussholz, Stahl, 80 x 85 x 100 cm | Foto: Angelika Kampfer © Bildrecht, Wien 2020

Bregenz | ArtRegion: Bodensee

Bildraum Bodensee

Herbert Golser: Materialgeflüster

1. Dezember 2020 – 9. Februar 2021

Covid-19 Massnahmen:

Geschlossen von 3. November 2020 bis 6. Dezember 2020

Im Spannungsfeld von Gewachsenem und Konstruiertem arbeitet Herbert Golser mit vorwiegend massiven Materialien aus der Natur wie Holz, Stein, aber auch Metall. Der Künstler greift im Entstehungsprozess seiner Arbeiten nicht auf traditionelle Hilfsmittel wie Meißel oder Schnitzeisen zurück, sondern verwendet eigens von ihm adaptierte Maschinen. Präzise schneidet Golser das Holz in extradünne Streifen, die sich wie Palmwedel der Schwerkraft beugen, fräst aus Marmor meterhohe Säulen, in denen sich — fein wie ein Blatt Papier — vermeintlich Unmögliches materialisiert.

Besondere Öffnungszeiten

Di, Do 13–18 Uhr
Fr, Sa 11–16 Uhr

Bildraum Bodensee
Seestraße 5, Eingang Posthof
6900 Bregenz