noch sichtbar

Winterthur | ArtRegion: Bodensee, Zürich
kunstkasten

Esther Schena: noch sichtbar

5. September – 25. Oktober 2020

Die Arbeit «noch sichtbar» entsteht vor Ort. Sie entwickelt sich aus der mobilen Siebdruckwerkstatt Schenas und ist als Schaffensprozess angelegt. Die Glasscheiben des kunstkasten werden von innen bedruckt. Durch Überlagerungen kommt es zu Verdichtungen und Aussparungen. Die Scheiben verwandeln sich in Bilder während der Raum dahinter verschwindet. Dieses Spiel mit dem Sichtbaren und dem Unsichtbaren weist auf weitere Fragen nach dem Sehen selbst hin. Sehen ist sowohl ein physiologischer Vorgang als auch mit soziokulturellen Prozessen und Diskursen verbunden. Wie sieht eine einzelne Person? Und wie eine Gruppe von Personen? Und wie stehen diese Sichten zueinander in Relation? Die Verhandlung über Sichtbares und Unsichtbares ist schliesslich nicht nur eine philosophische. Die Arbeit «noch sichtbar» verweist auf einen vorübergehenden, vergänglichen Zustand. Sie öffnet eine Tür zum Nachdenken über unser Sehvermögen.

Öffnungszeiten

Jeder Zeit geöffnet

kunstkasten
Katharina Sulzer Platz
8401 Winterthur