Oops… I think I may have lost my lighter somewhere on the ground. Could someone please come down here and help me find it?

Bregenz | ArtRegion: Bodensee
Kunsthaus Bregenz (KUB)

Lili Reynaud Dewar: Oops… I think I may have lost my lighter somewhere on the ground. Could someone please come down here and help me find it?

KUB Billboards an der Seestrasse, Bregenz

26. Juli – 21. Oktober 2018

2018 sind vier junge Künstlerinnen eingeladen, die sieben Billboards an der Bregenzer Seestraße mit einer Bildserie zu bespielen. Nach Flaka Haliti und Alicia Frankovich, folgt die Lili Reynaud Dewar, geboren 1975 in La Rochelle, Frankreich.

Lili Reynaud Dewar erzählt in ihren Videos, Performances und Skulpturen Geschichten von Gefühlen und Hindernissen. Die französische Künstlerin lotet Grenzen aus und schafft Räume, in denen die Schwächen und Stärken des einzelnen Menschen erlebbar werden. Welche Erfahrungen gehören zum Leben in einer Welt, in der sich Privates und Öffentliches ständig mischen? Welche Grenzen gelten — historisch, sozial, wirtschaftlich oder biologisch — als unüberwindbar? Und wie umgeht man sie trotzdem?

Öffnungszeiten

Dienstag – Sonntag 10 - 18 Uhr
Donnerstag 10 - 21 Uhr
Öffnungszeiten KUB Sammlungsschaufenster:
Fr - So: 10 - 18 Uhr

Eintrittspreise

Erwachsene 9,- EUR

Ermäßigungen 7,- EUR

Freier Eintritt für Kinder und Jugendliche bis 19 Jahre

KUB Sammlungsschaufenster (Eintrittskarten an der KUB Kasse)

Erwachsene 6,- EUR

Ermäßigungen 5,- EUR

Freier Eintritt für Kinder und Jugendliche bis 19 Jahre

Kombiticket Kunsthaus Bregenz und KUB Sammlungsschaufenster 11,- EUR

Kombiticket ermäßigt 9,- EUR

Kombiticket KUB, KUB Sammlungschaufenster und vorarlberg museum 15,- EUR

Kombiticket ermäßigt 10,- EUR

Kunsthaus Bregenz (KUB)
Karl-Tizian-Platz
6900 Bregenz

Öffentlicher Verkehr

Train: Bregenz Hauptbahnhof or Bregenz Hafenbahnhof
Boat: Bregenz Hafen