Theo Triantafyllidis, Pastoral (Video Game), 2019 , screenshot. Courtesy the Artist and The Breeder Gallery, Athens .

Münchenstein | ArtRegion: Basel - Oberrhein

HeK (Haus der elektronischen Künste Basel)

Radical Gaming

10. Juni – 22. August 2021

Covid-19 Massnahmen:

Geöffnet von 1. März 2021

Vernissage:

Mittwoch, 9. Juni 2021 | 19:00

Künstler*innen präsentieren partizipative Werke rund um das Medium Videospiel.

Die internationale Gruppenausstellung präsentiert Künstler*innen, die sich mit den Strukturen, Technologien und der Ästhetik einer globalen Gaming-Industrie beschäftigen, deren gängige Narrative und Stereotypen sie subversiv untergraben. Ihre Arbeiten sind geprägt durch einen besonders unkonventionellen Umgang mit den Möglichkeiten der Immersion und Interaktion, die für Videospiele charakteristisch sind. In der Aneignung dieses Mediums für ihre künstlerische Praxis kreieren sie alternative Perspektiven auf Identitätskonstruktion, Genderfragen und gesellschaftlichen Wandel.

Öffnungszeiten

Mi - So: 12 -18

HeK (Haus der elektronischen Künste Basel)
Freilager-Platz 9
4142 Münchenstein

Öffentlicher Verkehr

Tram 11: Freilager