Re-Set

Basel | ArtRegion: Basel - Oberrhein

Museum Tinguely

Re-Set

Aneignung und Fortschreibung in Musik und Kunst seit 1900

28. Februar – 13. Mai 2018

Art Basel Week Hours (10-16 June 2024):

Mon-Sun 9-19, Thu until 21

Eine Zusammenarbeit der Paul Sacher Stiftung mit dem Museum Tinguely
Die interdisziplinäre Ausstellung im Museum Tinguely widmet sich dem facettenreichen Thema der kreativen Bearbeitung in der Musik des 20. Jahrhunderts sowie der Gegenwartskunst. Vom 28. Februar bis 13. Mai 2018 sind Musikhandschriften und Kunstwerke, die inhaltlich, strukturell oder konzeptuell bereits existierende Arbeiten aufgreifen, umformen, paraphrasieren oder auch demontieren, zu sehen.
In dieser einmaligen Schau sind rund 180 Musikhandschriften, Briefe, Tonaufnahmen, Instrumente sowie Bild- und Filmdokumente aus der Paul Sacher Stiftung, einem der weltweit renommiertesten Forschungszentren für die Musik des 20. und 21. Jahrhunderts, zu sehen. Die Exponate stammen von so bekannten Komponisten und Interpreten wie Igor Strawinsky, Anton Webern, Edgard Varèse, Pierre Boulez, Luciano Berio, Sofia Gubaidulina, György Ligeti, Wolfgang Rihm, Heinz Holliger und Steve Reich. Sie verdeutlichen die verschiedenen Aspekte kreativer Bezugnahme in charakteristischen und attraktiven Fallbeispielen, in denen zentrale Figuren der Musikgeschichte auftreten – von Bach bis zu den Beatles, von Debussy bis Disney.


Öffnungszeiten

Di-So 11-18
Do 11-21

Museum Tinguely
Paul Sacher-Anlage 2
4002 Basel

Öffentlicher Verkehr

Bus 31 / 38 bis Museum Tinguely