Basel | ArtRegion: Basel - Oberrhein

Stellwerk

RÉ SOUPAULT

Eine Avantgardekuenstlerin in Basel

20. Mai – 15. September 2021

Covid-19 Massnahmen:

Geöffnet ab 1. März 2021

Ré Soupault (1901 – 1996), als Meta Erna Niemeyer in Pommer geboren, erfindet sich in ihrem Leben als einmal neu. Die Bauhaus-Schülerin wird Teil der Avantgarde in Berlin, Mode-Designerin in Paris, Fotografin in Paris und Tunis, Journalistin in New York – und nach Jahren des Exils Übersetzerin und Radioessayistin in Basel und Paris. In ihrem Leben spiegeln sich exemplarisch die Schwierigkeiten einer nach Unabhängigkeit strebenden Frau im 20. Jahrhundert, ebenso wie die politischen Verwerfungen der Epoche.

Die Ausstellung folgt den zentralen Bereichen von Ré Soupaults Leben und Schaffen. Sie stellt die Basler Jahre von 1948 bis 1958 ins Zentrum. Bisher unveröffentlichte Manuskripte, Korrespondenzen und Fotos geben einen persönlichen Einblick in Soupaults Denken und Handeln in ihrer Lebensmitte.

Besondere Öffnungszeiten

Mo-Fr: 8-19
Sa: 12-17

Stellwerk
Vogesenplatz 1
4056 Basel

Öffentlicher Verkehr

Tram 1, 21: Bahnhof St.Johann