Schaut und malt

Basel | ArtRegion: Basel - Oberrhein
Galerie Carzaniga

Schaut und malt

18. August – 20. Oktober 2018

Samuel Buris künstlerische Praxis ist eine, die den Moment des Farbereignisses feiert, und die Geschwindigkeit der gesellschaftlichen Gegenwart beiseite stellt. Wie er es im Atelier ausdrückte:

„Darauf hoffen, dass das, was im Bild passiert, für sich reicht.“

Die Motive, die der Künstler ins Bild setzt, wiederholen sich mit Hingabe – Blumen, Früchte, Gärten, der Ausblick aus dem Atelier, ein Landschaftsausschnitt, eine Häuseransicht, seltener mit Personal. So zeigt beispielsweise Le mandarinier, 2017, einen früchtetragenden Baum eben jener Südfrucht, auf einer mit Steinmäuerchen gefassten Terrasse über einer Meeresbucht. Das Orange der Mandarinen wird komplementiert durch ein preussischblaues Meer; das Blättergrün zeichnet sich vor einem rötlichen abendlichen Himmel ab. Ganz ausgereizt wird das Vibrieren der Farben aber erst in der violetten Horizontlinie über dem Blau, und dem ganz am oberen Rand noch aufscheinenden Rest eines zweiten, nun cöelinblauen Streifens. (…) Es ist das immer wieder neue Austreiben der Farbenpracht, der Blüten im nächsten Jahr, die es dem Maler erlauben, der zeitgenössischen Gegenwart eine andere, zweite Zeitlichkeit gegenüber zu stellen.

Text von Maja Wismer

Öffnungszeiten

Mo - Fr: 9 - 18
Sa: 10 - 16
und nach Vereinbarung

Galerie Carzaniga
Gemsberg 10
4051 Basel