Berlin | ArtRegion: Schöneberg

Jarmuschek + Partner

Faisal Habibi: Stretch & Fold

26. August – 18. September 2021

Unter dem Titel Stretch & Fold präsentiert die Galerie Jarmuschek + Partner erstmals dreidimensionale Wandarbeiten und Zeichnungen von Faisal Habibi in einer Einzelausstellung. In seinen einzigartigen plastischen Werken setzt sich der indonesische Künstler auf komplexe Weise mit Raum und Materialität auseinander. Ihre zahlreichen Ebenen changieren zwischen beruhigten Flächen, geraden Kanten und dynamischen Formen. Die aus Werkstoffen wie Plexiglas, Stahl und Holzplatten gefertigten Objekte öffnen einen spannungsvollen Dialog zwischen ebenmäßig-industrieller Produktion und zuweilen organisch anmutender, individueller Handarbeit. Die Sichtbarmachung dieses Entstehungsprozesses spielt dabei eine große Rolle: Neben gleichmäßigen Einfärbungen tauchen wiederholt Irritationen wie unbeabsichtigt wirkende Leerstellen und gestische Farbspuren auf, die in ihrer Brüchigkeit und Ungleichmäßigkeit auf malerische Weise wie Vor- oder Nachstufen der Perfektion anmuten, Assoziationen aufrufen und vom Menschen als Schöpfer erzählen. In der maschinellen Präzision verwandelt sich das menschlich Warme so zu einem spiegelnden Konsum – Interface.

Immer wieder wecken einzelne Partien beim näheren Betrachten Erinnerungen an wohlbekannte kulturelle Erzeugnisse und Gegenstände unserer täglichen Umgebung: Haben wir hier nicht Handläufe, Griffe, Noppen, Rohre und Leitungen vor uns? Fast lässt sich eine Funktionalität erahnen, die aber doch nie final greifbar wird. Poetisch schmiegen sich die unterschiedlichsten Materialien dabei aneinander, scheinen fast wie im Tanz miteinander zu interagieren. Von Stuckleisten oder Rahmungen bekannte Profilformen vermitteln eine Dimension des Raumes, der in diesen vielschichtigen Reliefs wie zusammengefaltet und dennoch unendlich fortführbar wirkt.

Gerade die Gegensätzlichkeit der Oberflächenstrukturen lassen an bereits gemachte haptische Erfahrungen denken und erzeugen ein intensives Bedürfnis danach, diese Arbeiten zu berühren und zu ertasten – ein verschmitztes Spiel mit der Unerreichbarkeit und Unberührbarkeit der Kunst in Abgrenzung zum Gebrauchsobjekt. Indem er das uns vertraute Gegenständliche abstrahiert, lässt uns Faisal Habibi in einen Ort eintauchen, in dem Mensch und Maschine, Tradition und grenzenlose Fantasie miteinander kommunizieren.

Öffnungszeiten

Jarmuschek + Partner
Potsdamer Strasse 81 a
10785 Berlin

Öffentlicher Verkehr

Täglich: 11-19