Territórios lúdicos

brasilea_angela-lima_1

Basel | ArtRegion: Basel - Oberrhein
Stiftung Brasilea

Angela Lima & Rosângela de Andrade Boss: Territórios lúdicos

24. Oktober 2019 – 20. Februar 2020

In Kooperation mit der 14. Curitiba Biennale präsentiert Brasilea die beiden brasilianischen Künstlerinnen Angela Lima und Rosângela de Andrade Boss aus Curitiba.

Angela Limas Werke spiegeln nach ihrer Aussage Prozesse der Konstruktion von Subjektivität wieder und werden dabei durch ihren poetisch-prozeduralen Ballast durchdrungen. Im Prozess bedient sie sich prägender Elemente aus ihrer beruflichen Modedesign Laufbahn und mischt sie mit der Bild- und Formensprache aus der bewegten Fotografie. Personen und Objekte springen scheinbar aus dem Raster, Leerstellen werden besetzt oder bewusst als solche belassen, Teile ausgeblendet und abgeschnitten. Es entsteht ein geheimnisvolles Spiel aus Struktur und Filtern.

Rosângela de Andrade Boss, beschäftigt sich in ihren häufig surrealistisch anmutenden Arbeiten mit dem Verhältnis von Natur und Kultur. Stetig umkreist und befragt sie in ihren oftmals grossformatigen Werken die Grenzen, aber auch die Abhängigkeiten und das Gleichgewicht der beiden Gegenpole menschlicher Erfahrungsbereiche. So entlarvt sich vermeintlich Ursprüngliches als Konstruiertes und umgekehrt.

Öffnungszeiten

Do: 14 - 18
Fr: 14 - 18
und nach Vereinbarung

Eintrittspreise

8 CHF
5 CHF ermässigt

Stiftung Brasilea
Westquaistrasse 39
4019 Basel

Öffentlicher Verkehr

Tram 8: Kleinhüningen + 8 Min. zu Fuss entlang der Wiese und des Rheins Richtung “Dreiländereck”.