Von der Kürze der Dauer

Titelbild Christoph und Markus Getzner - Kunstraum Dornbirn

Dornbirn | ArtRegion: Bodensee

Kunstraum Dornbirn

Christoph und Markus Getzner: Von der Kürze der Dauer

25. September – 8. November 2015

In der Herbstausstellung präsentieren die Vorarlberger Christoph und Markus Getzner eine speziell für die Montagehalle geschaffene raumfüllende Installation.

Die Brüder Christoph (geb. 1960 in Feldkirch) und Markus Getzner (geb. 1965 in Bludenz) arbeiten seit 2004 gemeinsam an einer barock-symbolhaften, verschlüsselten Bildwelt, die sich thematisch immer wiederkehrend mit der Vergänglichkeit des menschlichen Daseins beschäftigt. Überraschende Raumkonzepte, geprägt von biografischen Bildfindungen und abendländischer Ikonografie, verwehren sich permanent einer endgültigen Entschlüsselung. Parallel zur gemeinsamen Kunstpraxis ist Christoph Getzner Mitglied der Dombauhütte am Stephansdom in Wien, während Markus als Mönch im tibetisch-buddhistischen Kloster Rabten Choeling in Le Mont-Pèlerin lebt.

Kuratoren: Herta Pümpel, Thomas Häusle


Öffnungszeiten

täglich 10–18

Kunstraum Dornbirn
Jahngasse 9
6850 Dornbirn

Öffentlicher Verkehr

Bus 7: inatura