© Ruedi Habegger, Antikenmuseum Basel und Sammlung Ludwig 2

Basel | ArtRegion: Basel - Oberrhein

Antikenmuseum Basel

Von Harmonie und Ekstase.

Musik in den frühen Kulturen

18. April – 19. September 2021

Covid-19 Massnahmen:

Geöffnet

In den antiken Kulturen spielt Musik eine zentrale Rolle. Sie erklingt in allen Lebensbereichen. Die Ausstellung «Von Harmonie und Ekstase» widmet sich der vielfältigen Verwendung von Musik in der Antike und fokussiert auf ihre Gegensätzlichkeit. Während der musische Gott Apollon mit den leisen Klängen seiner Leier die zivilisierte Ordnung vertritt, entspringen die lauten Flötentöne und Tamburinrhythmen der dionysischen Naturdämonen dem impulsiven Chaos der Urnatur.

Nachgebaute Musikinstrumente sowie Audiostationen geben eine Vorstellung von den antiken Klangwelten und machen die antike Musik für unsere Besucher*innen auch akustisch erlebbar.

Öffnungszeiten

Di, Mi, Sa, So: 11 – 17
Do, Fr: 11 – 22

Antikenmuseum Basel
St. Alban–Graben 5
4010 Basel

Öffentlicher Verkehr

Haltestelle Bankverein