Bildraum Bodensee WOLFGANG WALKENSTEINER (warum Kunst und nicht nicht?) 2023 Foto: Wolfgang Walkensteiner, Giraffe Contry (Detail). 2022, Eitempera auf Leinwand, 145 x 150 cm © Bildrecht, Wien 2022

Bregenz | ArtRegion: Bodensee

Bildraum Bodensee

Wolfgang Walkensteiner: warum KUNST und NICHT NICHT

26. Januar – 21. März 2023

Trotz der radikalen Verunsicherung, die seit langem herrscht, dämmert das kleine gallische Dorf, das nun von Künstler:innen gehalten wird, weiter vor sich hin. Öl schwimmt auf den Seen, Drohnen suchen uns heim, und an jeder Straßenecke lauert eine gigantische Wurst aus Blech. Auch der Herbst ist schon lange nicht mehr das, was er einmal war. Die Frage „warum KUNST und NICHT NICHT“ stellt fest, dass die Kunst noch da ist und ihr Überleben durch mögliche geistige wie kapitalistische Infiltrationen gesichert ist.

Angesichts seiner eigenen Sterblichkeit scheint der Mensch von einer unausweichlichen Sehnsucht nach Sinn, Sicherheit und Freiheit getrieben zu sein. Trotz des Konsums religiöser Modelle, wissenschaftlicher Erkenntnisse und philosophischer Antworten findet er letztlich Trost in der Vielfalt und Komplexität künstlerischer Ausdrucksformen, die ihm ein Gefühl von Sinn und Erfolg im Leben vermitteln. Diesem Bedürfnis liegen anthropologische und psychologische Gründe zugrunde, die hier jedoch nicht weiter untersucht werden sollen.


Öffnungszeiten

Di & Do 13-18
Fr & Sa 11-16

Bildraum Bodensee
Seestraße 5, Eingang Posthof
6900 Bregenz