Wettlauf um China

Winterthur | ArtRegion: Bodensee, Zürich
Fotostiftung Schweiz

Walter Bosshard / Robert Capa: Wettlauf um China

22. September 2018 – 10. Februar 2019

Der Schwei­zer Wal­ter Boss­hard hat den mo­der­nen Fo­to­jour­na­lis­mus mit­ge­prägt. Um 1930, als neu ge­stal­te­te il­lus­trier­te Zeit­schrif­ten bei­spiel­lo­se Er­fol­ge fei­er­ten, war er an vor­ders­ter Front dabei. Seine Bild­be­rich­te er­reich­ten ein Mil­lio­nen­pu­bli­kum und mach­ten ihn zu einem in­ter­na­tio­nal ge­frag­ten Star-Re­por­ter. Ab 1931 kon­zen­trier­te sich Boss­hard auf China, 1933 liess er sich in Pe­king nie­der. Er ahnte, dass dem Reich der Mitte tief­grei­fen­de Um­wäl­zun­gen be­vor­stan­den. Fo­to­gra­fie­rend und schrei­bend ver­folg­te er den ver­hee­ren­den Krieg gegen Japan und den Macht­kampf zwi­schen Na­tio­na­lis­ten und Kom­mu­nis­ten, tauch­te aber auch in den chi­ne­si­schen All­tag ein. Als ers­ter Eu­ro­pä­er er­reich­te er 1938 die Löss­höh­len von Yan’an, wo Mao und die Rote Armee ihre Kräf­te sam­mel­ten. Boss­hard ge­wann damit auch den Wett­lauf der Me­di­en – unter an­de­rem vor Ro­bert Capa, der da­mals sein Freund und Ri­va­le war. Die Aus­stel­lung der Fo­to­stif­tung Schweiz zeigt neue, un­be­kann­te Bil­der von Wal­ter Boss­hard und kon­fron­tiert sie mit den gleich­zei­tig in China ent­stan­de­nen Re­por­ta­gen von Ro­bert Capa.

In Zu­sam­men­ar­beit mit Ar­chiv für Zeit­ge­schich­te der ETH Zü­rich, ull­stein bild Ber­lin und ICP New York.

Öffnungszeiten

Mo: geschlossen
Di: 11 - 18
Mi: 11 - 20
Do - So: 11 - 18

Eintrittspreise

Ausstellungspass Fotomuseum und Fotostiftung
Regulär: CHF 18
Reduziert: CHF 14

Tickets für einzelne Ausstellungen erhältlich.

Fotostiftung Schweiz
Grüzenstrasse 45
8400 Winterthur

Öffentlicher Verkehr

Bus 2: Fotozentrum