Skulpturenpark am Waldsee

Skulpturenpark am Waldsee

Argentinische Allee 30 | Berlin | Art Region: Berlin, Zehlendorf

              

Seit seiner Gründung als Ausstellungshaus im Jahr 1946 nimmt das Haus am Waldsee einen festen Platz unter den ersten Häusern für internationale zeitgenössische Kunst in Berlin ein. Heute bietet es jenen KünstlerInnen eine Plattform, die seit Ende der 1990er Jahre nach Berlin gekommen sind und international reüssiert haben. In bis zu fünf Ausstellungen jährlich werden Einzelpositionen, Themen sowie klassische Werke der Nachkriegsmoderne zur Diskussion gestellt.

Das Haus am Waldsee nutzt seine 10.000 qm große Parkanlage seit 2005 für einen Skulpturenpark. Hier wird der Skulpturenbegriff der Gegenwart anhand ausgewählter Arbeiten diskutiert. Wie im Haus, können sich auch im Skulpturenpark die BesucherInnen auf höchstem Niveau sinnlich, praktisch und intellektuell von den zeitgenössischen Künsten inspirieren lassen. Die Arbeiten regen zur Reflexion über die Frage an, wie das Neue mittels der visuellen Künste in die Welt kommt und unser Denken davon geschärft und erweitert wird. Als kleines „Louisiana“ von Berlin wollen wir innovatives Denken anregen und befragen dafür Künstler unterschiedlicher Disziplinen, die heute in Berlin leben und arbeiten. Den Künstlern und den Besuchern gilt unsere ganze Aufmerksamkeit.

Öffnungszeiten
wegen Gartensanierung bis Frühjahr 2022 geschlossen
Mo - Fr: 10 - 16
Sa, So: 11 - 18

Öffentlicher Verkehr
U3 – Krumme Lanke
S1 – Mexikoplatz

Keine aktuellen Ausstellungen bei artagenda.com gemeldet.