Ganz schön charmant

Galerie 21.06 GANZ SCHÖN CHARMANT Xenia Hartok und Susanne Kraißer 2023

Das Frausein wird durch die Chromosomen bestimmt, doch im Leben prägen viele Faktoren und Umstände das Bild der Frau, das man der Welt vermittelt. Xenia Hartok und Susanne Kraißer erforschen die moderne Frau, die lässig, fröhlich und selbstbewusst auftritt, oft etwas zu dick aufträgt und dennoch nie die Fassung verliert – oder doch? In Zeiten…

Weiterlesen

Befragt, gezeichnet.

Alte Kaserne Ida_Kuenzle BEFRAGT, GEZEICHNET. 2023

Ida Künzle fängt in ihren Zeichnungen Charaktere durch genaue Beobachtung ein, vom Obdachlosen über den Leichenbestatter bis hin zum Kriminellen. Ihre linearen Arbeiten, meist in Schwarz-Weiß, spielen mit der Perspektive und leben von der Detailgenauigkeit, was es ihr ermöglicht, heikle Themen auf persönliche Weise anzusprechen. Ob auf der Straße bei der Recherche oder im Gerichtssaal,…

Weiterlesen

Pareidolie Bilder

Alte Kaserne Maege_Schoas PAREIDOLIE BILDER 2023

Die Winterthurer Künstlerin Mägi Schoas hat abstrakte Gemälde geschaffen, die von ihren Beobachtungen des Phänomens der Pareidolie inspiriert sind, d.h. des Wiedererkennens vermeintlicher Gesichter und vertrauter Wesen in Dingen und Mustern. Indem sie ihre Observationen in intuitiven abstrakten Gemälden umsetzt, lädt sie die Betrachtenden zum Dialog ein, um zu sehen, ob sie die gleiche Wahrnehmung…

Weiterlesen

Sterne – Das Firmament in St.Galler Handschriften

Sterne_StiftsarchivSG2023

Seit der Antike ziehen die Sterne die Menschen mit ihrer magischen Präsenz in ihren Bann: Sie spenden Licht und Orientierung, wecken Hoffnung und bilden die Grundlage für Zeitberechnungen und Zukunftsprognosen. Doch sie können auch Angst und Schrecken hervorrufen, wie die große Supernova von 1006 und der Stern von Bethlehem zeigen. Die Ausstellung zeichnet die Geschichte…

Weiterlesen

Il Porto di Genova

OTHMAR-EDER_IlPortoDiGenova_StaGaBaliere2022

Othmar Eder setzt sich in seiner künstlerischen Praxis mit seinen eigenen Erinnerungen auseinander, indem er abseits spektakulärer Eindrücke mit der Kamera Beobachtungen skizziert und diese aus zeitlicher Distanz subjektiv interpretiert. Seine Zeichnungen, Videos und Objekte, die während seines Atelierstipendiums in Genua und danach in seinem Stettfurter Atelier entstanden sind, werden im Dezember in der Stadtgalerie…

Weiterlesen

Vivarium

Dirk-Hardy_leicagalerieKN2022

Selten hat sich das Sprichwort „Ein Bild sagt mehr als tausend Worte“ so bewahrheitet wie bei Dirk Hardys fotografischer Installationsserie „Vivarium“. Sein Werk besticht durch konzeptionellen Erfindungsreichtum, literarischen Tiefgang und exzellentes Fotografenhandwerk sowie eine überraschende Präsentation. Im Rahmen der Serie dehnt Hardy den Begriff „Vivarium“ auf den Menschen aus, indem er eine oder mehrere Figuren…

Weiterlesen

Genius Loci

Paolo-Burlando_Pont-Neuf-Paris-Frankreich-LeicagalerieKN2023

Paolo Burlando ist ein außergewöhnlicher Dokumentarfotograf, der, obwohl er kein professioneller Fotograf ist, eine tiefe Faszination und intime Beziehung zur Kamera und zum Bild hat. Durch das Beobachten und Lesen von Situationen ist Burlando in der Lage, Momente und Gefühle einzufangen, die anderen entgehen würden, und Ästhetik und Aussage in seiner Arbeit zu verbinden. Seine…

Weiterlesen

Was sagst Du?

KNlachenmannart2022SLIDERRoemer+Roemer

An einem scheinbar warmen Junitag wurde das Titelbild „Was sagst Du?“ auf dem Fusion Festival aufgenommen. Die Menschen waren leger in kurzen Hosen gekleidet und schienen in einer fröhlichen und heiteren Stimmung zu sein, als sie sich in kleinen Gruppen versammelten. Das längliche Querformat des Bildes war fünf Meter lang und fünfzig Zentimeter hoch und…

Weiterlesen

von ast zu ast

eva_stucki-KlostermauerSG2022

Bereits seit 20 Jahren beschäftigt sich die in Romanshorn lebende Künstlerin Eva Stucki intensiv mit der Malerei. Insbesondere die Beobachtung der Natur ist für sie eine treibende Kraft. Wie die Gegenstände oder Pflanzen selbst, faszinieren sie die Zwischenräume. Der Kontrast eines Astes treibt sie an, den Raum, den er einnimmt, darzustellen. So gelingt es der…

Weiterlesen

Digs

Logo KunsthausBaselland Maude Léonard-Contant Digs_KunsthausBaselland2022

Der Ausstellungstitel „Digs“ verrät es bereits: Es geht darum, etwas auszugraben – im übertragenen Sinne; etwas ans Licht zu bringen, das bisher eher im Verborgenen, also unter der Oberfläche und im Eindeutigen lag. Seit Jahren beschäftigt sich die in Basel lebende, aus dem französischsprachigen Kanada stammende Künstlerin Maude Léonard-Contant mit Räumen, welche die Sprache ermöglichen,…

Weiterlesen