Manor Kunstpreis Graubünden

Bündner Kunstmuseum Chur LINDA SEMADENI. MANOR KUNSTPREIS GRAUBÜNDEN 2023

In ihrer Manor Kunstpreis-Ausstellung präsentiert Linda Semadeni (*1985) erstmals ihre Serie von Zeichnungen aus dem Jahr 2022 (noch unbetitelt). Diese Arbeiten, die durch eine performative Erkundung entstanden sind, halten ihre Bewegungen in jedem Strich und jeder Markierung fest. Semadenis einprägsame Arbeiten oszillieren zwischen einer performativen und einer malerischen Ebene, wenn sie Wörter und Phrasen wie…

Weiterlesen

still. there

still-there_Daufresne-Hamm Galerie Georg Nothelfer 2023

Die Galerie Georg Nothelfer freut sich, zum ersten Mal zwei Kunstschaffende zu präsentieren, die sich auf unterschiedliche Weise mit den Begriffen Zeit und Raum auseinandersetzen. Manfred Hamm (geb. 1944 in Zwickau) hält in seinen Fotografien den Zustand der Vergangenheit fest, während Damien Daufresne (geb. 1979 in Paris) mit Fotografie, Zeichnung und Film die Flüchtigkeit des…

Weiterlesen

FLICKWERK

FLICKWERKMachiel_ABAairBerlin2022

FLICKWERK, a small-scale installation by Machiel van Stokkum, is a showcase of his recent works and sketches produced during his stay at AIR Berlin Alexanderplatz. Van Stokkum’s images, taken from the outskirts of Berlin, reflect his focus on repetition, reproduction and the urban landscape. The installation itself is composed of reclaimed materials that once formed…

Weiterlesen

Song of the Sensitive

Linda Semadeni_Song of the Sensitive_KG2022

„Song of the Sensitive“ ist die zweite Einzelausstellung von Linda Semadeni in der Kirchgasse. Performative Erkundungen bilden die Grundlage für Linda Semadenis Arbeiten, in denen die Wiederholung eine mehrdimensionale Rolle spielt. Zuletzt verwandelte Semadeni einen Satz durch Wiederholung, Dehnung und Verdrehung in ein ausgedehntes Bodengemälde. In ihren aktuellen Arbeiten setzt sie diese Bewegungen fort und…

Weiterlesen