Akademie der Künste | Hanseatenweg

Hanseatenweg 10 | Berlin | Art Region: Berlin, Tiergarten

              

Covid-19 Massnahmen:

Geöffnet

Zugang zur Ausstellung nur mit Zeitfenster-Ticket, buchbar unter www.adk.de/tickets

Gegründet im Jahre 1696, gehört die Akademie der Künste in Berlin zu den ältesten europäischen Kulturinstitutionen. Sie ist eine internationale Gemeinschaft von Künstler*innen und hat in ihren sechs Sektionen Bildende Kunst, Baukunst, Musik, Literatur, Darstellende Kunst, Film- und Medienkunst derzeit rund 400 Mitglieder. Die Akademie der Künste ist ein Ausstellungs- und Veranstaltungsort, eine Stätte der Begegnung von Künstler*innen und Kunstinteressierten und der öffentlichen Debatten über Kunst und Kulturpolitik. Mit über 1.200 Künstler*innennachlässen und einer umfangreichen Kunstsammlung und Bibliothek zählt das Archiv der Akademie zu den bedeutendsten interdisziplinären Archiven zur Kunst des 20. Jahrhunderts. Mit ihrem Veranstaltungsprogramm stellt die Akademie der Öffentlichkeit künstlerische Positionen der Gegenwart vor und widmet sich der Pflege des kulturellen Erbes. In ihren beiden Stammhäusern im Zentrum Berlins – am Pariser Platz im Bezirk Mitte und am Hanseatenweg in Tiergarten – zeigt die Akademie Ausstellungen, veranstaltet Konzerte, Debatten, Lesungen, Preisverleihungen, Film-, Theater- und Tanz-Aufführungen.

Öffnungszeiten
Di – So 11 – 19

Eintrittspreise
€ 9/6
Freier Eintritt unter 18, dienstags ab 15 Uhr und jeden ersten Sonntag im Monat

Öffentlicher Verkehr
S Bellevue, U Hansaplatz, Bus 106