Altes Bad Pfäfers

Altes Bad Pfäfers

Altes Bad Pfäfers | Pfäfers | Art Region: Bodensee

              

Die Geschichte des Alten Bad Pfäfers beginnt im Jahr 1240, als zwei Jäger eine 36.5°C warme Quelle entdecken. In deren Wasser erkennen die Mönche des nahe gelegenen Benediktiner-Klosters eine heilende Wirkung. Im Laufe der Jahrhunderte wächst das Bad zu einer international renommierten Kurstätte heran, die in ihren Glanzzeiten zahlreiche berühmte Badegäste aus dem In- und Ausland beherbergt. Seit 1838 ist die Anlage im Besitz des Kantons St.Gallen. Zwischen 1983 und 1995 umfassend restauriert, ist das Alte Bad Pfäfers heute eine Natur-, Kultur- und Genussoase mit einer überregionalen Ausstrahlung.

Öffnungszeiten
23. April bis 23. Oktober, täglich von 10 – 18 Uhr.

Öffentlicher Verkehr
Zum Alten Bad Pfäfers besteht ein allgemeines Fahrverbot - Anreise mit dem Postauto von Bad Ragaz, im Sommer auch mit der «Rössliposcht». Zu Fuss: Ab Bad Ragaz ca. 1h auf der autofreien Naturstrasse entlang der wildromantischen Tamina. Ab Valens ca. 20 Min. auf eher steilem Weg.

Keine aktuellen Ausstellungen bei artagenda.com gemeldet.